Cloverleaf Shire
... einmal Shire,immer Shire ...


 

Bundeszuchtschau 2017

Am 02.09.2017 jährte sich zum 27.Mal die Bundeszuchtschau der Shire Horses.

Auch wir waren mit von der Partie. Und wir können sagen,es lief nicht schlecht...

Knutsford Fascination belegte in einer starken Stutenklasse,den 4. Platz.

Cloverleaf Hamilton gewann seine Klasse. 1.Platz

Sophie verteidigte in der Young Handler Class,den letzten Platz.

Und unsere Nachzucht Cloverleaf Moses wurde "Bester Wallach / Bundessieger"

 

Good bye Frettholts Black Beauty.

Ich weiß nicht wie oft ich angefangen habe,diesen Beitrag zu schreiben.Es waren wohl gefühlte zwanzig Mal.

 Am 6.11.2016 bekam Beauty eine schwere Kolik,ich weiß das Datum so genau,weil unsere Tochter an dem Tag Geburtstag hat. Und aus Geburtstagsfeier mit Kaffee & Kuchen wurden Tierarztbesuche und Buscopaninjektionen.Es half alles nichts und so brachten wir am 7.11.2016 Beauty & Hamilton in die Klinik. Leider sollte dies ihre letzte Reise gewesen sein,denn am 8.11.2016 schloss sie ihre Augen für immer und hinterließ uns eine gewaltige Aufgabe : Cloverleaf Hamilton.

Wir bekamen den kleinen Fratz gleich mit nach Hause und von da an sollte sich unser Leben für die nächsten Monate gewaltig ändern. Wir hatten 2010 schon einmal ein Flaschenkind groß bekommen, aber was nun auf uns wartete sollte unser Leben auf den Kopf stellen. Hamilton stellte das Fressen ein. Milch aus der Flasche, Eimer oder sonst irgendwie wollte er nicht. Er knabberte Heu, trank etwas Wasser und das war es auch schon. Er trauerte sehr und auch die zwei Jährlingsstuten konnten ihm seine Trauer nicht nehmen. Er legte sich nicht mal zum Schlafen hin und war am zweiten Tag nach Beautys Tod so erschöpft das ihn seine kleinen Beinchen fast nicht mehr tragen wollten. Es war hart zu sehen, wie traurig er war und es zerriss uns das Herz. Wir waren da, boten ihm mindestens 6 x täglich Futter an, aber er schnüffelte nur daran und verschämte es. Bei der Milch presste er seine Lippen zusammen und es war nicht möglich auch nur 100 ml in den Burschen hinein zubekommen. Viele Tränen haben wir ( besser gesagt ich) in der Zeit vergossen. Aber wir meisterten jedes Problem der Reihe nach. Das Schlafproblem lösten wir gleich am nächsten Tag. Wir legten ihm zwei Stofftiere mit ins Stroh, welche er sofort annahm und sich zu ihnen legte. Das Futterproblem löste sich mit der Zeit. Die erste Woche stellten wir ihn zum Fressen zu einer Jährlingstute. Diese war auch sehr brav und ließ ihn gewähren. So langsam bekam er wieder Interesse an Krippenfutter. Milch in flüssiger Form verschämte er übrigens bis zum letzten "Milchtag". Wir mischten ihm sein Milchpulver unter warme Heucobs & Fohlenmüsli und obwohl er anfänglich noch zaghaft händchenweise sein Futter mümmelte, so fraß er zu Bestzeiten ( 4.Monat) bis zu 4 kg Futter am Tag.Mittlerweile kann man sagen, das er sich zu einem stattlichen Junghengst entwickelt hat, welcher seinen gleichaltrigen Kollegen in nichts nachsteht. Wir sind gespannt wie er sich weiter entwickelt & werden ihn erstmal behalten. 

Ein ausführlicher Bericht zu dieser Geschichte wird in den nächsten Shire Horse Nachrichten veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

Auch wir haben 2 Fohlen in diesem Jahr(2016)

Eigentlich hatten wir "nur" mit einem Fohlen gerechnet;aber nun sind es Zwei.. 

Und das kam so...

Nachdem unsere Abby einem wunderschönen Stutfohlen(Cloverleaf Abilaine) das Leben schenkte dachten wir,wir wären mit unserem Fohlenjahrgang 2016 durch.Beauty war als "nicht" tragend geschallt.Mitte September aber fiel uns ein dicker Bauch an Beauty auf und ich ermahnte schon unsere Tochter,dass sie das Pferd nicht immer heimlich so viel füttern sollte.. :) Doch gleichzeitig euterte sie auf.Nachdem der Tierarzt da war und nun doch eine Trächtigkeit festgestellt hatte..dauerte es noch genau 6 Tage,bis ein wunderschönes Hengstfohlen das Licht der Welt erblickte.

 

 

 

 

Dragos erste Nachzucht im Jahr 2016 ist da...

*Timbered (Lord) Linus*

erblickte in den fühen Morgenstunden am 17.05.2016 im schönen Oldenburger Münsterland,dass Licht der Welt.

 Mutter & Kind sind wohl auf. Er ist ein kräftiger Bursche mit einer besonderen Farbverteilung. Schwarz & 4 x hoch weiß.

Leider hat die andere Stute der Familie,welche auch von Drago tragend war resorbiert.

Wir gratulieren der Familie Langfermann zu ihrem Shire Kind.  Der junge Mann ist schon verkauft & zieht im Dezember nach Bayern.

 Lebzeitkörung in Balge/Niedersachsen

Seit dem 02.04.2013 ist unser Drago durch die Shire Horse Society auf Lebzeit gekört worden.

Die Körrichter T.Harrison & J.Whittaker nahmen in Balge die Körung ab und waren sichtlich angetan von unserem Burschen.

Gern hätten sie ihn wieder in England,wenn auch nur für eine Decksaison...aber den Gefallen können wir ihnen nicht erfüllen.

 

 

 

In Gedenken an Charly..

...Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können! Und wenn Du Dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein! Du wirst Lust haben mit mir zu lachen und Du wirst manchmal Dein Fenster öffnen ... Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry

Am 01.07.2016 kam Dragos zweite Nachzucht im Jahr 2016 zur Welt. Doch ihm war nur ein kurzes Leben vorbestimmt. Nach nur 4 Wochen schloss er seine Augen für immer. Komm gut rüber  *Bahler Charming Boy , genannt CHARLY *